Designentwicklung- und Konstruktion von Leuchten

corporate friend® entwickelt LED-Leuchten und komplexe Lichtsysteme für Museen, Architekten und Planer insbesondere im Bereich der Vitrinenbeleuchtung für Museen. Neben dem klassischen Produktdesign umfasst unsere Leistung den gesamten Entwicklungsprozess vom Entwurf bis zur Serienreife.

Lichttechnische Vermessung

Prozessbegleitend und darüber hinaus bieten wir die lichttechnische Vermessung von Leuchten an. Hierfür stehen uns das illumia® PLUS System mit 25cm-Ulbricht Kugel von labsphere und ein Goniophotometer zur Verfügung. Speziell für den musealen Bereich vermessen wir die Leuchten auch hinsichtlich des Lichtschädigungspotenzials und stellen die Daten in einem Messbericht zur Verfügung.
Image

Zur Person

Jan Eickhoff (Jahrgang 1973, geboren in Saarbrücken) arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Designer. Er verfügt über erstklassige Referenzen und war an der Entwicklung zahlreicher preisgekrönter Industrieprodukte maßgeblich beteiligt. Nach dem Abitur 1992 studierte er Design an der Hochschule Anhalt – University of Applied Sciences in Dessau. Im Jahr 1997 erfolgte der Abschluss zum Diplom-Designer FH – betreut durch Prof. Kurt Mehnert (Rektor der Folkwang Universität der Künste, Essen) und Prof. Helmut Staubach (Kunsthochschule Berlin Weißensee). Bereits während seines Studiums war Jan Eickhoff als Projektleiter für die Designzentrum Sachsen-Anhalt gGmbH tätig. Als Designer arbeitete er im Fachgebiet Produktdesign für mehrere namhafte Büros wie das Designbüro Prof. Helmut Staubach, Berlin (1997), ars publicité sarl, Luxemburg (1997) sowie für das Büro rahe+rahe design, Hannover (1998) und das Institut für Integriertes Design an der HFK Bremen (1998). Er übernahm ferner mehrere Lehraufträge, u. a. an der HFK Bremen (Assistenz von Prof. Detlef Rahe, im Fachbereich 3D Design), sowie im Fachbereich Design an der Hochschule Anhalt in Dessau. Ab 2000 arbeitete Jan Eickhoff für das Büro Mehnert Corporate Design, Berlin. Bei der Gründung der Mehnert Corporate Design Gmbh & Co. KG, wurde er 2005 zum Teilhabenden Gesellschafter sowie zum Geschäftsführer. 2011 gründete er in Kamenz die Firma corporate friend® und entwickelt LED-Leuchten. Ende 2017 folgte die Gründung der corporate friends® GmbH. Als Juror war er beim internationalen Designpreis des Landes Baden-Württemberg - Focus Open 2015 - tätig.